Streik

© 2019 Neue Visionen Filmverleih GmbH

Wham!

Streik ist ein außergewöhnlicher Film mit einer außergewöhnlichen Stimmung, der ein fettes Loch in deinen Schädel reißt, eine Bombe da rein wirft und sie dann mehrfach explodieren lässt!

Unglaublich, was dir hier auf der Leinwand präsentiert wird – mit einem unfassbar gottgleich spielenden Vincent Lindon. Ehrlich? Mir bleibt die Sprache weg, und im Verlauf des Films merkst du, wie eng die Fesseln um deinen Verstand längst geschnallt wurden, nur um sie wenige Minuten später mit der nächsten Bombenzündung wieder hochgehen zu lassen.

Es ist abnormal, wie exzessiv man in solch ein Thema eintauchen kann und mit welcher gefühlsorientierten Präzision man hier für Verständnis und Einblick sorgt und das Bild von unbändiger Wut plausibel erklären und darlegen kann.

Danach sieht man “Medienberichte” definitiv anders und hat zumindest eine Ahnung, in welche Richtung das geht, was sich meist hinter den Kulissen abspielt, wo sonst niemand drüber berichtet.

Und genau darum ist dieser Film auch enorm wichtig: Man hat anschließend die Fähigkeit, das Alltagsgeschehen viel besser zu bewerten und mit dem Movie gemeinsam über den Tellerrand einer dieser Meldungen hinaus geblickt.

Und Leute, ich sag’s euch: Was hier kommt, fordert euch! Ihr fühlt euch nach dem Film so dermaßen erschlagen … das ist ein Gefühl, das ich nicht wirklich beschreiben kann, einfach nur überwältigend und brachial!

Ich weiß, dass ich dieses Wort inflationär oft benutze und es ärgert mich ein wenig, dass dieser Titel zeitgleich mit Avengers: Endgame auf den Leinwänden ist, weil dadurch viel zu wenig Aufmerksamkeit auf Streik gerichtet wird und der Film ungerechterweise bestraft wird.

Versprecht mir, dass ihr den genauso schaut. Das hier ist nämlich wahrlich ein monströs-geiler Film!

.kinoticket-Empfehlung: Mit messerscharfer Präzision in ein explosives Fass aus fundierter Wut gefeuert und das daraus resultierende Bombardement emotional nachvollziehbar eingefangen: Dieses Werk ist ein Meisterstück von Arbeit, dass sehr daran zweifeln lässt, ob dies hier Fiktion oder Wirklichkeit ist.

Überragend-grandios gespielt mit einem Legenden-Vincent Lindon.

Definitives Muss!

Nachspann
❌ muss man nicht aussitzen, hier folgt nichts mehr.

Kinostart: 25. April 2019

Original Title: En Guerre
Length: 113 Min.
Rated: FSK 12

0 votes