.kinoticket-blog.de

wenn aus filmen leidenschaft wird

Tag: Wildnis

Rate Your Date

IMG_0135

© 2019 Twentieth Century Fox

Viele haben bei dem Gedanken an diese Filmthematik immer noch Kopfschmerzen von Safari – Match Me If You Can – und da gab es ja bereits vielfältige Kritik: Zu viel nackte Haut für die FSK-Freigabe, zu dämlich thematisiert, peinlich, lächerlich, usw…

All dies sollte euch trotzdem nicht davor abschrecken, in Rate Your Date zu gehen, denn dieser Film macht alles irgendwie besser. Viel besser.

Auch hier hatte ich wieder das Gefühl: Gebt mir die App! – Und diesmal wurde sie tatsächlich entwickelt, allerdings nicht auf die breite Öffentlichkeit losgelassen, denn Gründe dafür, dies nicht zu tun, sind im Film bereits ausreichend vorhanden.

Was mich fast ein wenig gestört hat, war, dass die App manchmal zu sehr in den Hintergrund trat und man sich auf die Leute drumrum und deren Probleme oder Anbandelung ausgerichtet hat, statt bei der Sache zu bleiben und dem Titel des Films gerecht zu werden.

Jammern auf hohem Niveau, denn der Streifen hat enormen Unterhaltungswert und einige wahrlich coole Socken im Angebot, für die sich das .kinoticket wahrhaft lohnt. In meinen Augen besetzt Edin Hasanovic den coolsten Part, der Trupp allgemein ist genauso sympathisch und irgendwie passt es diesmal alles in seiner Gänze.

Über grundlegende Sachen in Fragen “Liebe und Beziehung” zu diskutieren und hier zu erwarten, dass dieses Movie mit Tiefgründigkeitspotenzial aufwartet, darf man sich dennoch getrost sparen: Ich glaube, das ist kaum die Absicht gewesen, sondern viel mehr, einfach gemeinsam einen netten Abend im Kino zu haben und ein bisschen Dating-Wirr-Warr auf der Leinwand zu genießen. Und da sind tatsächlich genügend erfrischende Szenen, heitere Lacher und komische Sequenzen dabei, die das alles liefern.

Wer sich also bislang noch nicht dazu bequemt hat, diesen Film auf der großen Leinwand in vollen Sälen zu sichten, der sollte dies spätestens jetzt nachholen – es lohnt sich!

.kinoticket-Empfehlung: Wesentlich besser als der vielzitierte Safari – Match Me If You Can mit ausreichend Szenen, die einen zum Lachen bringen und enormem Unterhaltungspotenzial: Der Trupp stimmt, der Film wird nie langweilig und es macht Spaß, sich einen Abend im Dschungel der Liebschaften rumzutreiben.

Tiefgründigkeit sollte man nicht erwarten, schlechte Unterhaltung wird deshalb aber auch nicht geboten: Das Ding stimmt und macht mit Publikum im Saal ganz sicher richtig Laune.

Nachspann
✅ Sitzen bleiben! Hier folgt noch eine Szene.

Kinostart: 7. März 2019

Original Title: Rate Your Date
Length: 105 Min.
Rated: FSK 12

Und abschließend noch ein paar Impressionen von der Deutschlandpremiere im CineStar im Sony Center aus Berlin. Viel Spaß damit 🙂

Gauguin

Der Titel lässt bereits erahnen, in welche Kultur man hier abdriftet und mit solchen Vermutungen liegt man auch goldrichtig. Nicht nur die Schauspieler haben sich in diesem Land einen großartigen Namen gemacht, sondern auch der dazu gehörige Künstler, dessen Leben als Biopic verfilmt wurde.
Dabei muss man anerkennend erwähnen, dass Vincent Cassel hier herausragende Schauspielarbeit abliefert und einen weiteren Künstlerfilm mit düsterem Ambiente auf die Leinwand wirft, der es definitiv wert ist, gesehen zu werden.
Nicht nur wegen der großartigen Darstellung, sondern auch und gerade wegen den abstrusen Gedankengängen, die diesen Menschen zu jener Zeit geprägt haben und der mit seiner zu Lebzeiten verkannten Genialität die Welt nachhaltig beeindruckt und verändert hat.
Ich finde, Kino ist ein hervorragender Ort, um sich an Unbekanntem zu bereichern und sein Wissen in punkto Lebenskultur und Vergangenheit zu erweitern, um nicht nur andere Epochen, sondern auch komplett andere Weltansichten kennenzulernen – von Menschen, die wirklich existiert haben.
Damit befinden wir uns eben nicht mehr im Bereich der Fiktion und Fantasie, sondern bei reellen Tatsachen, die früher jemand tatsächlich durchlebt und -litten hat, um auch Jahrhunderte später noch Menschen durch sein Vorbild zu inspirieren. Und wahre Größe kommt bekanntermaßen aus Dingen, die nicht den Normen entsprechen, sondern in ihrer Zeit völlig unterschätzt wurden.
Damit ist es höchste Zeit, über diesen Menschen zu berichten, der tatsächlich waghalsige Aktionen auf sich genommen hat, um es in der Welt zu Ruhm und Ansehen zu bringen. Wie genau?
Das seht ihr euch einfach in einem gemütlichen Kino eurer Wahl an. Kunstfaktor ist garantiert.
 

.kinoticket-Empfehlung: Ein düsteres Bild eines Menschen, der zu Lebzeiten zu wenig Anerkennung bekam und erst nach seinem Tod berühmt wurde.
Grandios herausgearbeitet und mit hintergründigen Geschichten zu den betreffenden Werken gespickt bereichert dieses Werk garantiert den Geist eines jeden, der für Kunst etwas übrig hat, ohne zu tief in sie einzutauchen. Man wird weniger an die Elemente seines Wirkens als vielmehr in sein Leben integriert und bekommt Teil daran, welche Werke warum entstanden sind.

 
Nachspann
Sehenswert, da hier die Originale vorgestellt werden, auf denen dieser Film basiert.
Kinostart: 2. November 2017

Powered by WordPress & Theme by Anders Norén