März 3, 2021

.kinoticket-blog.de

| highest standard in cinema addiction |

Deathcember – 24 doors to hell (inkl. Verlosung)

Deathcember - Packshot DVD
© 2020 Busch Media Group

Hinweis: Unter dem Beitrag findet ihr ein Gewinnspiel, bei dem eine Blu-ray von Deathcember – 24 doors to hell verlost wird.

Weihnachten, das Fest der Liebe, Besinnlichkeit und Beschau……… ach, alles quatsch. Mal ehrlich: Dieses Jahr war scheiße, die Welt ist scheiße, zur Zeit geht alles den Bach runter und überhaupt: Wer mochte den ganzen besinnlich-friedlichen Familienstreitquatsch denn vorher schon?

Zeit, um die Dinge ein wenig anders laufen zu lassen… Wie wär’s denn mal mit etwas Blut und Horror zu Weihnachten? Und da rede ich nicht von der blödsinnigen Krampus-Geschichte, die man aus Opas verrotteter, alter, staubiger Kiste gekramt hat und die niemanden mehr gruselt.

Deathcember – 24 doors to hell ist da – der erste filmische Adventskalender in Blu-ray-Form, der in seiner Aufmachung allein schon mal mit unfassbar viel Liebe kredenzt wurde, beginnend mit einem Wende-Cover, welches das hässliche, gesetzlich vorgeschriebene FSK-Logo von dem Cover wieder entfernt.

Blu-ray Menü und die „Kalender“-Ansichten gefallen mir außerordentlich und so manch einen mag jetzt das Gefühl beschleichen, dass wir es hier mit extrem viel trashigem C-Movie-Schnipsel-Mist zu tun kriegen werden…

Und auch da darf ich euch „enttäuschen“: Die Inhalte glänzen von erfreulich hohem Mehrwert und bestechen durch grandiose Einfälle. Das fängt schon mit der „Menü-Struktur“ des Films an, die wirklich hervorragend ausgearbeitet ist und kein bisschen das Gefühl vermittelt, dass hier ohne Professionalität gearbeitet wurde.

Auch die einzelnen Geschichten warten mit einem cineastischen Touch auf, der nicht verhindert, dass man sich das Ganze auch gerne gemütlich eingekuschelt mit heißer Schokolade am Laptop anschauen könnte. Extrem schwarzer Humor, fantastische Einfälle (wie man sie aus den Fantasy Film Fest White Nights üblicherweise kennt) und eine reichhaltige Auswahl an bombastischer Kreativität bringen hier ein Potpourri an Geschichten ins Rennen, von denen ich einige ehrlich gesagt gerne als Feature Film im Kino bestaunen können möchte.

Es ist unglaublich, dass solch ein Produkt das Gefühl innerhalb einer Pandemie vermittelt, dass Kino noch lange nicht tot ist, sondern ganz viele junge Filmemacher Schlange stehen und darauf warten, dass man ihnen das Handwerkzeug und die notwendigen Moneten dafür in die Hände presst, damit sie ihre Kreativität endlich ungehindert ausleben können.

Es fällt schwer, nicht nur „ein Türchen“ zu öffnen (das ist beim Adventskalender doch immer so, oder?), aber ich empfehle euch dennoch: Reißt euch zusammen und macht täglich wirklich nur eines auf, dann wird die Zeit bis zum Fest tatsächlich so richtig schön unterhaltsam.

Ich habe beim Durchsehen extrem viel gelacht, öfters mal gezuckt, teilweise am ganzen Körper Krämpfe gehabt vor Schauer und hatte unendlich viel Spaß dabei – und genau den könnt ihr nun auch haben. Wie?

Gewinnspiel

Deathcember - 24 doors to hell - Blu-ray Packshot
Blu-ray Packshot
© 2020 Busch Media Group

Die Busch Media Group (ein Blick auf die Facebook-Seite lohnt sich übrigens auch: https://www.facebook.com/buschmediagroup) hat mir dankenswerterweise ein Exemplar dieses fantastischen und bis dato einmaligen Adventskalenders in Blu-ray-Form zur Verfügung gestellt, der hiermit an euch weiterverlost werden soll.

Schreibt bis einschließlich 2. Dezember 2020 einfach einen Kommentar unter diesen Blogbeitrag und nennt mir das gruseligste Weihnachtsgeschenk, das man euch im Leben je gemacht hat.

Unter allen Kommentatoren wird anschließend per Los der Gewinner oder die Gewinnerin ermittelt. Bitte gebt hierfür also auch eine gültige E-Mail Adresse an (und habt ein Auge auf euren Posteingang), damit ich euch im Gewinnfall zeitnah benachrichtigen und nach euren Adressdaten fragen kann, um das Paket rechtzeitig auf den Weg zu schicken.

Und ja, ich weiß sowieso, dass man sich zwei/drei Filmchen nacheinander anschaut, also ist es nicht so schlimm, dass er nicht direkt am 1. bei euch ist, oder? 😉

Viel Glück und ein frohes Fest mit dieser wunderbar-neuartigen Methode, dieses Jahr trotz aller Umstände Weihnachten zu feiern.

Ich habe selten eine so wunderbare Zusammenstellung an Stories gefunden, die einem den Weg hin zum 24. so dermaßen amüsant, schwarzhumorig und unterhaltsam geebnet hätte. Jeglicher Frust auf Weihnachten und den ganzen Kommerz drumherum verfliegt. Bitterböse, hingebungsvoll und voller filmischer Kreativität! Ein blutiger Augenschmaus!

Nachspann: 🔘🔘🔘 | Abblenden nicht erlaubt, hier folgen nicht nur noch viele weitere Szenen, Einblicke und „Hinter den Kulissen“-Momente, sondern mehrere zusätzliche Geschichten, die den Abspann bis ganz zum Schluss weiterhin großartig zu unterhalten wissen. Bleibt bis ganz zum Ende aufmerksam!

Heim-Kinostart: 03. Dezember 2020

Original Title: Deathcember
Length: 145 Min.
Rated: FSK 18

Diesen Film kaufen auf:
Prime Video: https://amzn.to/3mhnOyq
Blu-ray: https://amzn.to/3mhDodp
DVD: https://amzn.to/39lf46z

© 2015 - 2020 by Ben K. | kinoticket-blog.de | All rights reserved. | Newsever by AF themes.