Der Spion von nebenan - Filmplakat
© 2020 TOBIS Film GmbH

Der Spion von nebenan klingt jetzt nicht sonderlich spektakulär als Titel, ist für mich aber DER Grund schlechthin gewesen, kurz nach Corona-Öffnung wieder ins Kino zu rennen: Dieser Film hat meine Erwartungen bei weitem übertroffen und strotzt nur so vor Lebendigkeit, Witz, Charme und vergnüglicher Beseeltheit.

Dave Bautista glänzte nicht nur in seiner Rolle in Guardians of the Galaxy (wo er vielen zum ersten Mal richtig bewusst auf den Bildschirmen ins Auge gestoßen sein dürfte), sondern hat inzwischen den Absprung aus der WWE-Region auf die Leinwand geschafft und haut einen Hit nach dem anderen raus.

In My Spy belegt er nicht nur eine der Hauptrollen, sondern ist auch gleichzeitig Produzent und beweist, dass in ihm tatsächlich einiges verborgen steckt und wir in den kommenden Jahren (hoffentlich) noch einiges erwarten dürfen.

Ich glaube, kaum einer dürfte bereut haben, den Film, der ja auch schon vor dem Lockdown gestartet war, gesehen zu haben: Inzwischen gibt‘s ihn sogar als VoD und in den Regalen und ich empfehle es jedem: Legt ihn euch in irgendeiner Weise zu oder nutzt die Chance und geht – wie immer am besten – ins Kino, um dort den größtmöglichen Fun-Faktor aus dem Streifen zu ziehen.

Und eine Warnung an alle, die jetzt meinen: „Naaaaaja… schau ich mir erstmal den Trailer an“: Tut‘s nicht – denn der könnte beschissener nicht sein. Der Spion von nebenan ist als Film um so unglaublich vieles besser, als der Trailer zu zeigen vermag und das, was den Film so großartig macht, sieht man keine einzige Sekunde lang in der Vorschau: Er hat das perfekte Timing, man spielt sich die verbalen Humor-Schläge zu und hört bei einem Joke nicht auf und lässt ihn wirken, sondern ballert weiter und weiter und liefert so eine Schlagfertigkeit, die eben nicht nur an Bautista hängen bleibt, sondern sich durch die einzelnen Charaktere durchschlängelt.

Damit erreicht und hält man ein Humor-Level, das großartiger nicht sein könnte und liefert hier eine kurzweilige, coole und kribbelnde Story, die man – am besten ganz ohne Spoiler – einfach gesehen haben muss.

Für mich einer der gelungensten Filme überhaupt, die dieses Jahr insgesamt gestartet sind bislang. Unfassbar witzig, wahnsinnig gut getaktet und mit einer konstanten Humor-Gewalt, die sich nicht selbst feiert, sondern einfach liefert, liefert, liefert: Geht rein und seht ihn euch auf jeden Fall an!

Nachspann: 🔘🔘⚪️ | Es folgen noch einige Bilder, also dürft ihr ruhig noch etwas hocken bleiben.

Kinostart: 12. März 2020

Original Title: My Spy
Length: 101 Min.
Rated: FSK 12