Tag: Sebastian Bezzel

Lassie – Eine abenteuerliche Reise

© 2020 Warner Bros. Ent.

Nicht nur, weil sowieso jeder mit Tenet beschäftigt ist, sondern auch, weil mich einige schon vor einigen Wochen danach gefragt haben: Hier kommt sie endlich – die Kritik zu Lassie, dem allseits bekannten Hunde-Kinder-Film.

Ich bin an die Sache ziemlich voreingenommen rangegangen – und zwar aus zweierlei Perspektiven: Einerseits habe ich durch Bailey einen ziemlich mieses Kindheitstrauma 😉 und auch andere Hundefilme haben mich nicht zwingend überzeugen können und immer so ihre Hürden zu überbrücken gehabt, was mal gut, mal weniger gut funktioniert hat … andererseits bin ich absoluter Fan von Sebastian Bezzel, der hier ja eine starke Rolle verkörpert, mit der man mich eigentlich immer sofort kriegt.

Aber: Der Film will ja eigentlich den Fokus auf Lassie legen, also bewerte ich das (als Katzenmensch) jetzt mal aus der Perspektive des Hundes.

Und da hat man in effectu richtig gute Arbeit geleistet. Der Streifen nimmt sich Zeit, um die Natur, das wallende Haar, die Schönheit einer ganz eigenen Welt gebührend darzustellen und gibt dem Kinozuschauer ausreichend Freiraum, um das auch gebührlich zu zelebrieren.

Daneben ist das Zielpublikum tatsächlich jüngerer Generation, für die die Welt auch noch nicht nach realen Maßstäben funktioniert und bei „kleinen Ereignissen“ eine ganze Galaxie zusammenbricht – und im Rahmen dessen hat man die Problematiken auch sehr gut rausgearbeitet und mit Lösungsmöglichkeiten präpariert, die für mich in diesem Zusammenhang auch nicht aus dem Rahmen schlagen, sondern insgesamt tatsächlich ein sehr rundes, stimmiges und genießbares Bild abgeben.

Summa summarum war ich wahrlich recht angetan von dem Streifen und kann ihn euch auch besten Gewissens empfehlen, sofern ihr danach jagen solltet: Geht in die VoD-Portale oder zieht ihn euch auf DVD oder Blu-ray rein, sofern ihr mit Nachwuchs gesegnet und auf der Suche nach einer brauchbaren Nachmittagsunterhaltung seid.

Trotz großer Vorurteile, mit der ich an die Sache rangegangen bin, sehr überzeugend, berührend und gut gemacht: Man nimmt sich Zeit für Natur und stellt das Hunde-Kinder-Leben fantastisch dar. Daumen hoch!

Nachspann: 🔘⚪️⚪️ | wartet noch mit ein paar “Schaustellerbildern” auf, danach darf man den Saal aber gerne verlassen.

Kinostart: 20. Februar 2020

Original Title: Lassie – Eine abenteuerliche Reise
Length: 106 Min.
Rated: FSK 0


Leberkäsjunkie

Leberkaesjunkie - Filmplakat
© 2019 Constantin Film Verleih GmbH

Inzwischen hat’s ganz Deutschland infiziert und wir haben die gute Kunde: Ja, der alljährliche Eberhofer ist wieder im Kino … und es ist Zeit, einmal zwei Blicke auf die Eberhofer-Timeline zu werfen:

Dampfnudelblues (2013)
Winterkartoffelknödel (2014)
Schweinskopf al dente (2016)
Griessnockerlaffäre (2017)
Sauerkrautkoma (2018)

Und ich hoffe, ihr habt alle eure Hausaufgaben gemacht und euch die vorherigen Teile brav in Reihenfolge angeschaut … Derzeit spielen’s die Medien ja wieder rauf und runter: Klar, es ist ein bayerisches Gen, mit dem man klar kommen muss, ändert aber nix daran, dass die Nachfrage danach inzwischen in ganz Deutschland vorhanden ist, was zwei Dinge beweisen:

  1. Eure zahlreichen Feedbacks in den letzten Jahren aus den nordischen Gefilden, wann der Film dort startet…
  2. Die Tatsache, dass Constantin Film sich tatsächlich dazu entschieden hat, den Leberkäse dieses Jahr nicht nur in Bayern und Baden-Württemberg, sondern landesweit zu verteilen: Ja, auch der Norden hat seine Releases bekommen und man gibt der Nachfrage nun endlich statt. Thx 4 that an dieser Stelle.

Und wenn man jetzt nochmal ganz an den Anfang zurückspringt und sich an die bissige Bösartigkeit zynischen Humors zurückerinnert, mit denen Teil 1 und 2 so wunderbar gepunktet haben, dann kommt bei so manchem vielleicht wehmütiges Sehnen nach mehr Spaß, nachdem die letzten Jahre die Handbremse ein wenig angezogen wurde.

Die gute Nachricht an dieser Stelle: Man zieht wieder an! Und zwar richtig gaudig mit jeder Menge Spaß, Heiterkeit und bayerischem Lebensgefühl, das man unverblümt und ohne Stolpersteine nun wieder nach Herzenslust auslebt.

Ja, Leberkäsjunkie macht extrem Lust auf mehr und ich freue mich schon auf die kommenden Teile … aber so lange: Kinoticket lösen und den aktuellen Part genießen. Und dazu am besten ein ganz fettes Stück Leberkäse. Ganz nach Eberhofer-Vorbild.

Und damit euch nicht langweilig wird, bis das Kino endlich anfängt: Hier noch ein paar Einblicke auf den Red Carpet in München zur Deutschlandpremiere von Leberkäsjunkie – mit jeder Menge Prominenz im Schlepptau. Have fun!

Legt wieder ordentlich los und macht richtig Laune – und vor allem Lust auf mehr. Go 4 it!

Nachspann: ⚪️🔘⚪️ | Nicht gleich aufspringen, hier kommt nochmal etwas …

Kinostart: 01. August 2019

Original Title: Leberkäsjunkie
Length: 96 Min.
Rated: FSK 12